Projekte

Anschaffung Hörtestgerät

 

Das bisher größte Projekt des  „Frühchenverein Federleicht e.V.“ war die Spendensaammlung von insgesamt 14.000,- € für die Anschaffung eines neuen Hörtestgerätes. 
Der Verein sammelte bereits seit Ende 2006 bei verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen für die Anschaffung des neuen Gerätes. Die Frühgeborenenstation benötigte dringend ein neues Hörtestgerät, da Frühgeborene häufig mit Beeinträchtigungen ihrer Sinnesorgane zu kämpfen haben. Herr Prof. Dr. Skopnik, Leiter der Kinderklinik Worms „Es ist äußerst wichtig eine frühe Diagnose stellen zu können, um sofort eine entsprechende Behandlung einleiten zu können“. 
Mit dem neuen Gerät ist es nun möglich, die Gehirnströme des Kindes, welche als Reaktion auf den Ton entstehen zu messen und so Rückschlüsse auf das Hörvermögen zu ziehen. Eine Diagnose kann nun wesentlich genauer als bisher erstellt werden und die Untersuchung wird dabei so schonend wie möglich für die empfindlichen, kleinen Patienten durchgeführt. 
Friedrich Haas, Geschäftsführer des Klinikums Worms „Leider stehen uns bei der heutigen Gesundheitslandschaft nicht immer die notwendigen Mittel, für solch hochmoderne, medizinischen Geräte zur Verfügung und wir freuen uns, dass wir einen solch aktiven Verein zur Seite haben"

Nachwuchs

 

Wir haben Nachwuchs.

Heute konnten wir nach langer Wartezeit die Frühchenpuppe "Lewis" vom Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V. in Empfang nehmen und an die Station übergeben. Nun darf Lewis die Schwestern und Ärzte der Station dabei unterstützen, den Müttern und werdenden Müttern die Angst vor dem Umgang mit ihrem eigenen Frühgeborenen zu nehmen.

Lewis gleicht einem winzigen, zu früh geborenen Baby, welches etwa zwölf Wochen früher als geplant zur Welt gekommen ist, nahezu bis aufs Haar. Körpermaße, Gewicht, Hautfarbe und vor allem seine Zartheit wirken verblüffend echt. Es entsteht der Eindruck, das Frühgeborene würde gleich seine geschlossenen Äuglein öffnen und Geräusche von sich geben. Doch Lewis ist eine mit viel Liebe zum Detail und Erfahrung nachgebildete Reborn-Puppe, die eindrucksvoll dem Stadium eines frühgeborenen Kindes aus der 28. Schwangerschaftswoche nachempfunden ist.

Wer unseren Nachwuchs selbst einmal bewundern möchte, hat hierzu jedes Jahr bei unserem Frühchenfest im November, anlässlich des Weltfrühgeborenentages, die Gelegenheit.

 

 

Hier finden Sie uns

Klinikum Worms

Station 15

Federleicht e.V.

Gabriel-von-Seidl-Str 81
67550 Worms

Spendenkonto

Federleicht Frühchenverein

Sparkasse Rhein-Hardt

IBAN DE19 5465 1240 0005 3386 60

BIC MALADE51DKH

Kontakt

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frühchenverein Federleicht e.V. Verein zur Förderung von Frühgeborenen und deren Eltern